Festbeschreibung - Thomas Rahn

9783484366084

Oops!

Unfortunately it looks like someone took the last one.

Sign up to the musicMagpieStore to be the first to hear about the latest offers, competitions and product information!

Sign up now
FREE Delivery on ALL Orders!
Title
Festbeschreibung - Funktion und Topik einer Textsorte am Beispiel der Beschreibung hfischer Hochzeiten (1568-1794)
Author
Thomas Rahn
format
Hardback
Publisher
De Gruyter
Language
German
UK Publication Date
20060602


Mit dem Begriff Festbeschreibung wird ein breites Spektrum von Phnotypen zusammengefasst (Neue Zeitung, lateinisches Epos, Pritschmeisterdichtung, Anthologie diverser Textsorten, illustriertes Diarium), deren gemeinsame Funktion die Vermittlung des hfischen Festes unter zeremoniellen Gesichtspunkten ist. Die Studie zeigt, dass die Topik der Festbeschreibung- im Gegensatz zur berwltigung der Sinne im Fest- auf eine deutliche Reduktion der sinnlichen Komplexitt zielt und allein zeremoniell bedeutsame Zeichen, Handlungen und Namen in den Blick nimmt. Die Funktion der Festbeschreibung wird im Kontext der Wirkungssthetik des Zeremoniells bestimmt, die sich anhand der Zeremoniellwissenschaft des frhen 18. Jahrhunderts rekonstruieren lsst. Die Untersuchung der Paratexte fokussiert das aporetische rhetorische Selbstverstndnis der Textsorte zwischen den Stilansprchen von Casualrhetorik und Historiographie.
Nach einer berblicksartigen Darstellung von Topik und Disposition der Festbeschreibung, die neben dem Text auch Typographie und Illustrationen bercksichtigt, konzentriert sich die Studie auf die Konstituierungsphase der Textsorte im 16. Jahrhundert und ihre topische Revision im spten 18. Jahrhundert: Am Beispiel der Mnchener Frstenhochzeit von 1568 und der Berliner Doppelhochzeit von 1793 werden exemplarisch vier Beschreibungen analysiert, die auf unterschiedliche Weisen das Fest als Utopie entwerfen. Das umfangreiche, kommentierte Verzeichnis der Hochzeitsbeschreibungen im Anhang erschliet detailliert auch die Ausstattung der Drucke.

We are Rated Excellent on Trustpilot
Here's what you say about us...

"Aufgrund seiner fundierten Quellenkenntnis und seines damit verbundenen souvernen Zugriffs auf das Exemplarische leistet Thomas Rahn einen auch fr Historiker lesenswerten Beitrag zur Erforschung hfischer Publizistik in der Frhen Neuzeit."
Jill Bepler in: Zeitschrift fr Historische Forschung, 3/2008

"...it is certainly a work that all researchers into court culture in the German-speaking world will have to read."
Helen Watanabe-O`Kelly in: Arbitrium, 1/2008

Type
BOOK
Edition
Reprint 2011st edition
Country of Publication
Germany
Number of Pages
317

FREE Delivery on all Orders!